Reversion to the Mean. Rückkehr zum Mittelwert.

Der Spruch von W. Buffett, dass die Börse kurzfristig ein Spielcasino, langfristig aber eine Waage ist, hat sich langfristig immer wieder bewahrheitet. Interessant dabei ist, dass gleichzeitig rationale Kurse am Markt haben, auf der anderen Seite aber irrationale Entwicklungen stattfinden. Ein Beispiel dafür ist die Bewertungsausweitung bei vielen Einzeltitel aber auch auf Indexbasis. Ein Index kann nicht mehr wert sein, als die Summe seiner Teile, bzw. die fundamentale Wertentwicklung, die diesem zugrunde liegt. In der Grafik ist die Wertentwicklung des MSCI Welt Index abgebildet, sowie die fundamentale Entwicklung aller enthaltenen Unternehmen. Dabei ist auffallend, dass sich der Wert seit dem Jahr 2012 des MSCI Welt Index mehr als verdoppelt hat. Im selben Zeitraum haben sich aber die fundamentalen Kennzahlen (grün) kaum verbessert. Nun gibt es zwei Möglichkeiten, damit sich diese Linien wieder angleichen. Entweder erleben wir einen Kursverfall, oder eine jahrelange Seitwärtsbewegung, oder stark steigende Gewinne. Wir glauben eher an das Erstere. Eine ähnliche Situation hatten wir im Jahr 2000. Wer damals im Jahr 2000 zu teuer gekauft hat, musste beinahe 14 Jahre warten, um wieder auf Einstand zu kommen.

Grafik 1: MSCI Welt Index 2012-2022. Kursentwicklung vs. fundamentale Gewinnentwicklung

Grafik 2: MSCI Welt Index in Euro net. Dividend 1999-2014

Quelle: Bloomberg

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Eine spürbar steigende Inflation und wirtschaftliche Verwerfungen durch den Krieg in der Ukraine setzten den Finanzmärkten in den ersten sechs Monaten des Jahres zu. Der EuroStoxx gab um 17,4% nach, d